38 Slang-Begriffe der Generation Z erklärt

38 Slang-Begriffe der Generation Z erklärt

Gen Z, beschreibt die Generation, die um das Millennium herum geboren wurde. Generation Z sind und unter anderem dafür bekannt mehr Zeit mit dem Handy als ihrer eigenen Familie zu verbringen.

Und wenn du Jugendlichen von Gen Z beim reden zuhörst, wirst du schnell merken, das sie einen Großteil ihres muttersprachlichen Wortschatzes durch stylish klingende englische Vokabeln ersetzt haben. 

Damit du dich künftig nicht mehr doof fühlen musst, wenn du nicht verstehst, was die junge Generation von sich gibt, kommt hier eine kleine Hilfestellung: Slang-Begriffe der Generation Z, übersetzt in normales Deutsch!

Inhaltsverzeichnis

#1 Woke

»Woke« bedeutet, dass jemand ein stark ausgeprägtes soziales Gewissen hat, also sensibel für gesellschaftliche Missstände ist. Personen die »Woke« sind, haben ein »Bewusstsein für gesellschaftliche Probleme«.

#2 Gönnjamin

»Gönnjamin« ist eine Wortschöpfung, die Felix Blume, so heißt Kollegah eigentlich, bereits vor einiger Zeit geprägt hat. Der Begriff setzt sich aus »Gönnen« und »Benjamin« zusammen. Ein Gönnjamin ist folglich »jemand, der sich gerne mal exklusive oder teure Dinge gönnt«.

#3 No Front

Sagen Jugendliche, wenn sie etwas »nicht verletzend gemeint« haben.

#4 Cray

Eigentlich ganz einfach: »Cray« ist die Kurzform für »crazy«, oder in Millennial-Sprache: »ausgeflippt«.

#5 Auf dein‘ Nacken

Die Rechnung geht auf dich: »du zahlst«.

#6 Schabernack

Früher war’s der Pumuckl, der Schabernack trieb. Jugendliche heute nutzen den Begriff für »harmlose Scherze« oder »harmloses Herumalbern«.

#7 Gucci

Ja, auch auf teueren Klamotten steht das drauf – die tragen dann die alten Leute. Für die Gen Z heißt »gucci« aber »okay« oder »alles klar«.

#8 Ehrenmann

Ein »Ehrenmann« ist »jemand, der etwas Besonderes oder Gutes für dich getan hat«. Früher war mit Ehrenmann eine Person gemeint, auf dessen Wort verlass ist. In der heutigen Jugendsprache ist die Bedeutung etwas weiter gefasst: Unter einem »Ehrenmann« oder einer »Ehrenfrau« wird eine Person verstanden, die etwas Besonderes für dich tut. »Ehrenmann« ist gewissermaßen eine Steigerung zu der einfachen Bezeichnung einer Person als »Bruh« oder »Bratan«.

#9 Bratan / Bruh

Die bekannten Worte »Bratan« und »Bruh« aus der Jugendsprache stehen für »Bruder oder Freund«. Der Begriff »Bratan« stammt aus dem Russischen und bedeutet »Bruder«. Damit muss allerdings kein leiblicher Bruder gemeint sein, sondern es kann mit dem Begriff auch ein Kumpel angesprochen werden. Somit ist »Bratan« das russische Gegenstück zu »Digga« oder »Bruh«.

#10 Simp

Damit ist eine Person gemeint, die »nur nett ist, um etwas zu erreichen«. Ein aufstiegsorientierter Mensch, der nicht das Beste für die Gruppe sucht. Ein »Simp« ist eine aufstiegsorientierte Person, die gefallen möchte. Sie sagt und tut daher nur Dinge, von denen sie annimmt, dass sie ihr Pluspunkte verschaffen. Dabei kann diese Person einfach durchschaut werden, was dafür sorgt, das er das sie Distanz statt Nähe erlebt. »Simp« ist die Bezeichnung der Generation Z für »Nice Guys«, die in der »Friend Zone« landen. Der Ausdruck »Simp« leitet sich vom englischen Adjektiv und Verb »simpering« ab. »Simpering« als Adjektiv und das Verb »to simper« bedeutet auf Deutsch: einfältig lächeln.

#11 FB und LB

Das sind ja nicht mal richtige Wörter, könnte man einwenden. Man liest sie aber auf Instagram dauernd. »FB« heißt »Follow back« und »LB« steht für »Like back«.

#12 Low key

»Low key« steht als Zusatz für Dinge, die »irgendwie peinlich« sind, »ein Laster« darstellen: »Ich bin low key süchtig nach ‚Germany’s Next Topmodel‘.«

#13 High key

Das Gegenstück zu »low key«: »Die absolute Wahrheit«, wenn etwas nicht zu leugnen ist.

#14 Trill

Fast schon kunstvoll: Ein verstärkender Begriff, der die Wörter »true« und »real« kombiniert. Wenn jemand also z.B. »sehr ehrlich und komplett er selbst« ist, ist er »trill«.

#15 Done

»Done« heißt nicht, dass du mit etwas fertig geworden bist, sondern eher, dass man »völlig fertig« ist.

#16 Cornern

»Cornern«, von englisch corner, ist das Beisammensein und Trinken an einer Straßenecke. Und meint bei Jugendlichen auch das »Herumlungern oder Zeit verbringen an einer Straßenecke«. Das Phänomen stammt aus der Bronx, wo sich in den 1970er oder 1980er Jahren Breakdance-Crews an Straßenecken trafen, um ihr Können zu messen. In deutschen Großstädten ist der Begriff seit Mitte der 2010er Jahre präsent.

#17 Alman

Als »klischeehaften Deutschen« bezeichnet man einen »Alman«. Alman ist ein Slangbegriff, mit dem im deutschsprachigen Raum in der Regel deutsche Staatsangehörige ohne offensichtlichen Migrationshintergrund bezeichnet werden. Das Schimpfwort wird auch verwendet, um sich über eine Person lustig zu machen, die nach deutschen Klischees lebt.

#18 Random

Wenn etwas total »aus dem Zusammenhang gerissen passiert oder gesagt« wird.

#19 Ok Boomer

»OK Boomer« ist eine Phrase, die sich im Laufe des Jahres 2019 zu einem Internet-Meme entwickelte. Sie wird verwendet, um als stereotyp »angesehene Ansichten der Baby-Boomer-Generation zurückzuweisen und sich über diese lustig zu machen«. Boomer beschreibt die »alte Generation«. Sie sind so benannt wegen der riesigen Geburtenwelle nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Gruppe beginnt 1946 und endet mit denjenigen, die um 1964 geboren wurden, als die Geburtenrate wieder zu sinken begann. Sie werden oft als »verpflichtet, unabhängig und kompetitiv« eingeschätzt.

#20 Lost

Wenn Teenager »unsicher« oder »unentschlossen« sind. Das Wort wird auch oft für Leute verwendet, die »Schwer von Begriff, unsicher oder ahnungslos« sind.

#21 Props / Probs

Der Begriff leitet sich vom Engischen »proper respect« ab und steht für »Anerkennung und Respekt zeigen«. Im deutschen hat sich das »p« in ein »b« umgewandelt, weil viele junge Menschen es als »Probs« aussprechen.

#22 Keep it 100

Sagt man, wenn man »100% ehrlich und zugleich offen und tolerant« anderen gegenüber ist.

#23 Salty

Wenn Teenager der Generation Z richtig sauer auf jemanden sind, und zwar in einer nachtragenden Weise, dann sind sie »immer noch salty« wegen irgendetwas.

#24 Triggern

Wenn man sich von etwas »provozieren lässt« oder »provoziert wird«. Übersetzt man das Wort vom Englischen ins Deutsche, bedeutet es so viel wie »ausgelöst«. Ein »Trigger« ist also ein Auslöser. Wenn sich eine Person aufgrund einer inneren Einstellung zu einem Beitrag »persönlich angegriffen und genötigt fühlt«, eine entsprechend emotionale Antwort zu verfassen ist sie »triggered«.

#25 td

»td« steht für »to die for«. Wenn z.B. ein Kleidungsstück »zum Sterben schön« ist, dann ist es »total td«.

#26 OTP

»OTP« ist die Abkürzung für »one true pairing«, also »das perfekte, fiktionale Paar« – Beispielsweise, wenn es in Serien und die Frage geht, wer mit wem zusammen sein sollte.

#27 Flexen

Wenn ein Bodybuilder »flext«, dann steht er vor dem Spiegel und stellt seine Muskeln zur Schau. Auch allgemeines »Angeben oder Protzen« kann man so bezeichnen. So flext beispielsweise jemand, der teure, extravagante Klamotten trägt.

#28 GOAT

Nein, nicht Ziege, sondern die Abkürzung für »Greatest Of All Time«, also der/die/das »Beste aller Zeiten«.

#29 Sus

»Sus« steht für »suspicious«, also verdächtig, und bezieht sich z.B. auf »zwielichtige Menschen«.

#30 Iced out

»Iced out« ist ein Begriff aus dem Rap und der Jugendsprache. Damit sind Schmuckstücke, sowie Accessoires gemeint, die mit Diamanten überzogen sind. Dies ist ein aktueller Trend, den US Rapper, wie Migos, Future oder auch 2 Chainz, etabliert haben.

#31 Hustlen

In der englischen Sprache hat der Gen-Z-Begriff »Hustle« viele Bedeutungen die in Verbindung mit verschiedenen Aktivitäten, um Geld zu bekommen stehen. Umgangssprachlich wird der Ausdruck also für »hart arbeiten« und »Geld besorgen« verwendet.

#32 Cringe

Wenn etwas so richtig »Cringe« ist, dann ist das einfach nur die englische Bezeichnung für »Peinlich« oder »Unangenehm«.

#33 Safe

Safe ist eigentlich relativ einfach erklärt: Jugendliche der Generation Z sagen »Safe« zur »Verstärkung einer Aussage« um große Sicherheit zu bekunden. Auch dieser Begriff kommt aus dem Englischen, wo »Safe« für »Sicher« steht. Nicht, wie manche vielleicht denken, einen Tresor.

#34 No Cap

Der Ausdruck »No cap« wird verwendet, wenn jemand betont, dass seine Aussage wahr ist, selbst wenn diese unwahr, ausgedacht oder übertrieben klingt. »No Cap« dient als Bekräftigung für eine Aussage, um zu zeigen, dass diese der Wahrheit entspricht. Auf Deutsch kann »no cap« mit »ungelogen«, »echt jetzt«, »ohne Scheiß« oder »isso« (ist so) übersetzt werden.

#35 Wyld

»Die neuen Sneaker sind zu Wyld«, kann in der Jugendsprache für »ansprechend, extravagant, schön, positiv« aber auch für »haarsträubend, chaotisch und kitschig« stehen. Es leitet sich vom englischen »wild« ab.

#36 Kek

Der Begriff »Kek« wird heute besonders in Hip-Hop-Szene als Beleidigung verwendet. In vielen Songtexten, zum Beispiel von Fler oder Bushido, wird das Wort benutzt. Hier bedeutet es so viel wie »Versager, Opfer oder Feigling«. Kek ist ein weitverbreiteter Internet-Slang mit Ursprung in dem bekannten Onlinerollenspiel World of Warcraft, wo er eine andere Bedeutung hatte.

#37 Drip

Im US-amerikanischen englisch wird gesagt: »You’ve got the drip« oder »You are dripping«. Auf Deutsch bedeutet es, dass jemand »sehr gut aussieht, guten Style hat, sehr schick und modisch gekleidet ist«. Es bedeutet, dass die Frisur gut sitzt und top aussieht. »Drip« steht für schicke und hochwertige Markenkleidung, sowie Accessoires (s.B. Gucci-Gürteltasche) die zum Outfit passen. »Drip« steht dafür, dass das Gesamtbild stimmig und »perfekt« ist.

via GIPHY

#38 LOL

»Lol« ist in der Jugendsprache wieder voll im Trend und drückt (meist in geschriebenem Text) »große Heiterkeit« aus. Es steht für »Laughing Out Loud« also »Laut Lachen«.

via GIPHY

Denkst du, dass du dich jetzt wieder mit deinen Teenagern unterhalten kannst? Welche Gen-Z-Begriffe sind dir in letzter Zeit so untergekommen? Sag es uns in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter!

Schlagwörter: 😴 Gen Z, 🐵 Comedy, 💡 Wissen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner