9 Fundraising-Ideen für Jugendgruppen

9 Fundraising-Ideen für Jugendgruppen

Welche Fundraising-Methoden funktionieren in der Jugendarbeit? Mit diesen neun Tipps gelingt das Aufbessern eurer Jugendkasse:

  1. Das amerikanische Versteigerungsmodell sieht vor, anders als das typische Versteigerungsmodell, bei dem nur derjenige zahlt, der das höchste Gebot abgibt, dass jeder, der ein Gebot abgibt, auch dafür zahlen muss.
  2. Außerdem kann man Spendern den Kauf von ideellen Aktienbriefen mit verschiedenen Wertnotierungen ermöglichen. Je nach Projekt kann man andere Rohstoffe als Papier verwenden.
  3. Bei dem Auto-Werkstatt-Modell können Spender ihre Autoreifen wechseln lassen. Zusätzlich kann man noch eine Innenreinigung und einen Kaffee anbieten. Die Spender können den Betrag entweder selbst festlegen, oder einen vorher vereinbarten Betrag zahlen.
  4. Eine Baum-Pflanzaktion hat den zusätzlichen Vorteil, dass sie medienwirksam durchgeführt werden kann. Jeder Baum kann auch eine Spende für ganz andersartige Projekte symbolisieren. Außerdem kann man Patenschaften für die Bäume anbieten.
  5. Das Benefiz-Konzert ist eine kulturelle Veranstaltung mit Eintrittskosten, deren Erlös dem gewünschten Projekt zukommt. Es ist wichtig, einen bekannten Künstler mit Anziehungskraft einzuladen, gleichzeitig aber auch eine begrenzte Gage festzulegen.
  6. Die 1-Euro-Kampagne hat das Ziel, möglichst viele Spender zu gewinnen, die ein Jahr lang möglichst einen Euro pro Tag spenden. Der Vorteil dieser Art von Kampagne ist, dass sie auf Dauerspender zielt, die möglicherweise auch mehr spenden können. Bei dieser Art von Fundraising ist ein großer Geberkreis entscheidend.
  7. Dann gibt es den großen Bereich der themenspezifischen Flohmärkte, wie etwa ein Bücher-Flohmarkt, ein Weihnachtsbasar oder eine Tombola. Bei denen muss man aber darauf achten, dass unter Umständen viel liegen bleibt und dann wieder mit nach Hause genommen werden muss.
  8. Eine besondere Finanzierungsmöglichkeit bietet sich durch das Enten-Rennen. Ursprünglich kommt es aus Kanada, wo es vor rund 20 Jahren zum ersten Mal durchgeführt wurde. Im Prinzip gleicht es einer Tombola oder Lotterie. Enten werden mit Zahlen beschriftet und an Spender verkauft. Dann werden sie gleichzeitig an einem bestimmten Ort in einen Bach oder Fluss gesetzt. Die Ente, die das vorher markierte Ziel zuerst erreicht, gewinnt einen Preis.
  9. Zu den bewährten Methoden Spenden zu sammeln, gehört das Sammeln durch Förderkreise. In der Regel sind Förderkreise Gruppen von Menschen, die sich gemeinsam um das Aufbringen von Spenden für einen bestimmten Zweck kümmern. Das Engagement zur Spendengewinnung vervielfacht sich in Förderkreisen auf natürliche Weise.

Quelle: Geld für Gott von Arndt Schnepper.

Tags: ☕ Tipps, 💡 Wissen

Ähnliche Beiträge

Alles, was du für bessere Beziehungen brauchst.
Beliebte Artikel
Menü
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner