MrJugendarbeitFacebookCover
WISSEN WAS JUGENDLICHE BEWEGT

Newsletter für Jugendarbeit

Hi Eltern, Lehrer, Jugendleiter,

Willkommen zur dieswöchigen Ausgabe des MrJugendarbeit.com Newsletters von Andy Fronius. Wenn du die letzte Ausgabe verpasst hast, kannst du sie hier nachlesen. Und wenn dir dieses Projekt hilft, würde ich mich freuen, wenn du es mit einer Spende unterstützt. Ich investiere jede Woche unzählige Stunden und Ressourcen in die Plattform. Jede kleine Unterstützung hilft enorm. Und wenn du bereits spendest: DANKESCHÖN.

Für deine Woche Jugendarbeit

Es ist wieder Star Wars Zeit

Worum es geht: Am Montag wurde »The Madelorian« in den USA veröffentlicht, am Freitag »Jedi: Fallen Order« und »Der Aufstieg Skywalkers« erscheint zu Weihnachten.

Warum’s ganz schön viel ist: Hier die Schnellzusammenfassung. »Der Aufstieg Skywalkers« wird der letzte Film im Star-Wars-Filmfranchise sein und »The Mandelorian« eine 8-Folgen-Serie auf Disney+, das in Deutschland ab 31. März 2020 verfügbar sein wird.

Oft teilen Filme oder Fernsehsendungen Familien nach Generationen auf. Das Star-Wars-Universum ist anders. Groß und aufgeräumt genug, um die ganze Familie zusammenzubringen. Es verbindet die Nostalgie unserer Jugend mit dem modernen, visuell atemberaubenden Kino. Star-Wars-Filme sind klassisch und gehören zu unserer Popkultur. Etwas, das sowohl Erwachsenen als auch Kindern Spaß machen kann. Werdet ihr euch die Zeit nehmen, um »The Madelorian« gemeinsam zu streamen oder eine neue Weihnachtstradition anzufangen, indem ihr den Film als Familie oder Jugendgruppe schaut?

Instagram versteckt jetzt deine Likes

Instagram startet einen neuen Versuch alle glücklich zu machen, in dem es einen Test auf die gesamte Plattform ausweitet: Ab jetzt werden Likes auf der gesamten Content-Plattform »verborgen«. Nutzer können nicht mehr erkennen wie beliebt ein Beitrag in dem Feed anderer Benutzer ist. Trendbeobachter gehen davon aus, dass diese Umstellung keinen Einfluss auf die Reichweite von »Influencern« hat. Instagram testet auch ein Feature namens Reels, das die besten Funktionen von TikTok kopiert. Es erlaubt den Nutzern kurze, zum Teilen geeignete Musikvideos zu erstellen. Bisher ist Reels nur in Brasilien verfügbar.

Früher Bravo und Popcorn. Heute Google, Influencer und wikiHow.

Worum es geht: Kennst du die grau-grüne Website, die oft dann auf Google auftaucht, wenn du nach einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen suchst? Sie heißt wikiHow und gibt Anleitungen zu Themen wie Einen Kopfhörer reparieren, DAS Mädchen sein und Nach einem Streit mit deiner Mutter umgehen.

Früher Print, heute Google: Obwohl die simplen Pastell-Illustrationen auf wikiHow häufig für Memes verwendet werden, ist die Seite für viele Jugendliche eine wichtige Informationsquelle um zu lernen wie »Erwachsene« ticken, schreibt The Atlantic. Die Anleitungen vermitteln alles von »Wäsche waschen« bis »beliebt sein«. Seiten wie wikiHow sind zum Ersatz für das geworden, was man früher von einem Elternteil, einem Freund oder einer Zeitschrift gelernt hat. Heute wird gegoogelt, Instagram-Influencer treten an die Stelle von »Dr. Sommer« und YouTube übernimmt den Rest.

Was lesen deine Jugendlichen online? Frage sie von wem sie sich zurzeit inspirieren lassen. Google, Insta-Influencer, YouTube oder eine Webseite wie wikiHow?

Eine Idee für deine Jugendarbeit: Frage deine Jugendlichen was sie gerne lernen würden. Für einen einfachen Gesprächseinstieg könntet ihr euch einige Artikelüberschriften auf wikiHow durchlesen. Dann könntest du (oder ein Fachmann/eine Fachfrau) ihnen beispielsweise beibringen, wie man einen Reifen wechselt, kaputte Gegenstände mit Sekundenkleber klebt oder wie man einen Raum wischt... oder sogar mit ihnen darüber reden, wie man »Liebe macht«, »Beziehung kittet« und »cool ist«. (Solltest du Materialien dafür entwickeln, kannst du sie gerne im mrjugendarbeit.com/shop zum Verkauf anbieten. Da lassen sich sicher Interessenten finden.)

In Silicon Valley ist Dopamin-Fasten angesagt

Worum es geht: »Dopamin-Fasten« ist ein neuer Silicon Valley-Trend. Immer mehr Jugendliche denken darüber nach es auszuprobieren. Risikokapitalgeber und Tech-Influencer versuchen, sich eine Auszeit von Dingen zu nehmen die Dopamin-Schock auslösen.

Worauf man verzichtet: Zu einer Dopamin-Diät gehört unter anderem das Verzichten auf Dopamin-Stimulatoren wie z. B. Handy-Benachrichtigungen, soziale Medien, Videospiele, »Netflix-Serien-Suchten« (So nennen Jugendliche das Verschlingen vieler Serien-Folgen auf's Mal), Fast-Food und die Suche nach dem nächsten Nervenkitzel.

Was es bringt: Dopamin ist die Chemikalie in unserem Gehirn, die uns dazu motiviert, Dinge zu tun. Wenn wir uns die Zeit nehmen, Dopamin zu reduzieren, kann das eine gute Ruhepause für unser Gehirn sein. Zwar wird das Fasten von Dopamin-Hochs Gewohnheiten nicht dauerhaft ändern können, aber es hilft beim herunterkommen und neu Ausrichten.

Ermutige deine Jugendlichen, sich Räume und Zeiten für Stille zu suchen. Und lege gemeinsam mit ihnen freiwillige Limits für Bildschirmzeit fest. Nicht bloß, weil es eine Modeerscheinung der Neurowissenschaften ist, sondern weil Ruhezeiten für das menschliche Gehirn schon immer gut waren und sein werden.
AN EINEN FREUND WEITERLEITEN / ONLINE LESEN

Spenden = Wertschätzen

Ich investiere ungeheuer viel Zeit, Gedanken, Leidenschaft und Ressourcen in den Newsletter für Jugendarbeit, der kostenlos und *ähem* werbefrei bleibt und durch Spenden ermöglicht wird. Wenn du in meinem Newsletter Informationen, Impulse oder Materialien findest, die dir weiterhelfen, kannst du ihn mit einer Spende unterstützen. Und wenn du bereits spendest, möchte ich aus tiefstem Herzen DANKE sagen.

Monatliche Spende

Mit einer monatlichen Spende deiner Wahl, vielleicht irgendwo zwischen einem Kaffee und einem Mittagessen, könntest du mein Unterstützer werden.

Einmalige Spende

Oder werde spontaner Förderer vom Newsletter für Jugendarbeit, mit einer einmaligen Spende in beliebiger Höhe. Damit hilfst du, die Welt zu verändern.

Die 10 besten Gruppenspiele

Die 10 besten Gruppenspiele
Welche Spiele machen wirklich Spaß und werden auch nach dem zweiten Mal spielen nicht langweilig? Die zehn Spiele, die ich euch in diesem Beitrag vorstellen möchte, haben sich in meiner Zeit als Jugendreferent bewährt. Die meisten Spiele dieser Liste brauchen kein Material und wenig Vorbereitung. So kann man sie jederzeit schnell aus der Tasche ziehen.
mrjcreator

Werde Verkäufer auf Mr. Jugendarbeit

Worum es geht: Helfe Jugendleitern und verdiene dabei Geld: indem du deine Materialien für Jugendarbeit mit der Community teilst. Von jedem Verkauf erhältst du 50 % des Umsatzes.

Wie du mitmachen kannst: Sende deine Materialien einfach an diese E-Mail Adresse, um deinen Nebenverdienst auf Mr. Jugendarbeit zu starten! Wir werden deine Dateien prüfen und dich kontaktieren, bevor etwas online gestellt wird. Wir akzeptieren alle Dateiformate: PDF, PPT, DOC, JPG, PSD, ZIP.

Sende deine Datei an: [email protected]. Deine E-Mail sollte außerdem folgendes beinhalten:
  • Beschreibung deiner Ressource (Spiel, Andacht, Curriculum, Ratgeber, E-Book, ...)
  • Deine Preisvorstellung (Gratis, 0,99€, 4,99€, ...)
  • Deine Telefonnummer für Rückfragen
  • Deine Webseite oder ein Social Media Profil für dein späteres Verkäuferprofil
  • Für die Auszahlung deiner Einnahmen benötigst du einen PayPal Account
Verkäufer sind zur Zeit Hans Christian Graß, Dan Istvanik und ich. Neue Spiele wurden bereits eingesendet und werden für den Shop vorbereitet!

Das Krimidinner für 10-40 Spieler

Ladies and Gentleman, freuen Sie sich mit mir auf einen unvergesslichen Abend mit den bekanntesten Persönlichkeiten unserer Stadt.

4,99

Jetzt kaufen
Mörderische Dinnerparty - Das Krimidinner für Abends mit Freunden
Jugendleiter Gruppe

Facebook-Gruppe für Jugendleiter

Möchtest du dich mit Jugendleitern vernetzen? In unserer geschlossenen Facebook-Gruppe für Jugendleiter tauschen wir Ideen aus und helfen einander weiter.

Bist du auf der Suche nach einem passenden Spiel oder einer Andacht für deine nächste Gruppenstunde? Schau dir an, was andere Jugendleiter schreiben. Wir freuen uns auf dich!
PS: Mr. Jugendarbeit braucht für die Buchhaltung einen Träger. Kennst du eine Organisation, einen Verlag oder ähnliches, zu dem die Plattform passen würde? Danke für deinen Tipp!
facebook twitter instagram youtube website 
MrJugenarbeit_logo1