Kategorien: Beziehungen

[Jugendleitermail 106] Du wirst Jesus sehen!

Hallo,
draußen schneit’s, obwohl Ostern schon vorbei ist – unglaublich. Mein Sohn (elf Monate) schaut morgens immer aus dem Fenster und alles ist weiß (was er dank des milden Winters bisher nicht kannte) und sagt: „Oh!“. Wir lachen uns kaputt… und doch bringt mich sein Staunen ins Nachdenken: Was darf mich noch überraschen und freuen? Wo erlebe ich Dinge, die richtig gut sind – die ich aber nicht erwartet habe? Und: Lass ich mich von Gott noch überraschen?
Wenn ich dir heute verspreche: „Du wirst heute noch Jesus sehen!“ – Wie geht’s dir dann? Bist du überrascht? Freust du dich? Hast du ein komisches Gefühl? Willst du das überhaupt?

Lass dich überraschen!
Dein
Jan

1. Ein Wort zur Ermutigung

„…dort werdet ihr ihn sehen, wie er euch gesagt hat.“
(Mk. 16,7)

2. Du wirst Jesus sehen!

Am Ostersonntag beim Bibellesen in Markus 16, da empfand ich den Vers 7 als Spitzenaussage: „Ihr werdet dort Jesus sehen!“ Jesus begegnen. Irgendwohin gehen und ihn sehen.
Was für ein Privileg für die Frauen und die Jünger damals. Und ihre Reaktion: erst mal gar nicht euphorisch. Immer noch voller Angst. „Sie fürchteten sich“ – so schreibt Markus.
Ich würde mich voll freuen, wenn heute einer käme und mir sagte: „Geh mal dahin… und da wirst du Jesus treffen!“ Nix wie los…

Gut, das war damals. Heute ist das aber anders, denn Jesus ist ja nicht mehr leibhaftig auf der Erde. Sicher, er hat uns seinen Geist zurückgelassen, aber…
Doch! Jetzt mal ehrlich: Wir haben genau dieses Versprechen bekommen: Wir können Jesus sehen, wir können Jesus begegnen.
Willst du das? Willst du wirklich Jesus sehen? Ich versprech dir, dass das geht… Ich versprech dir: Noch heute kannst du Jesus sehen!
Die drei Möglichkeiten, die ich heute aufzählen will, sind banal, uralt und doch hochaktuell:
1. Du wirst Jesus sehen, wenn du in der Bibel liest.
Immer wieder erzählen mir Christen, dass es ihnen schwer fällt, regelmäßig in der Bibel zu lesen. Aber: Immer wieder erzählen mir Christen auch davon, dass sie Jesus begegnet sind, wenn sie es getan haben. Eine halbe Stunde Zeit, das sind übrigens nur ca. 2% der Zeit eines gesamten Tages. Wie wäre es, wenn du heute anfängst, diese Zeit jeden Tag zu investieren, um Jesus zu sehen. Er steckt drin! Die Bibel redet von ihm. Schon das Alte Testament, noch klarer und deutlich das neue.
Du wirst Jesus sehen, wenn du anfängst in der Bibel zu lesen – das verspreche ich dir!

2. Du wirst Jesus sehen, wenn du den Gottesdienst deiner Gemeinde besuchst.
Der Glaube (in dem du Jesus sehen kannst) kommt aus der Predigt. Und ich glaube, dass ein Segen drauf liegt, wo alle aus der Gemeinde zusammenkommen – auf dem Gottesdienst. Ich weiß, dass viele Gottesdienste nicht jugendgerecht sind. Ich weiß, dass viele Predigten staubtrocken sind. Ich weiß, dass man zu dieser Zeit auch ausschlafen, frühstücken oder Kumpels treffen könnte. Aber: Wenn du in deinen Gottesdienst gehst, wird sich was verändern. Und noch wichtiger: Jesus ist dort und wartet auf dich!
Deswegen: Du wirst Jesus sehen, wenn du anfängst den Gottesdienst in deiner Gemeinde zu besuchen – das verspreche ich dir!

3. Du wirst Jesus sehen, wenn du mit anderen Christen Gemeinschaft hast.
Der Mensch ist von Gott so gemacht, dass er ohne andere Menschen gar nicht leben kann. Wir brauchen uns gegenseitig! Das ist im geistlichen Leben nicht anders – Gott hat uns nämlich so geschaffen. Unser Glaube wird groß werden und leuchten und Kraft haben, wenn wir Gemeinschaft mit anderen Christen haben: wenn wir zusammen Bibellesen, über unser Leben reden und wenn wir füreinander beten und uns gegenseitig segnen! Bonhoeffer hat einmal gesagt, dass es Zeiten im Leben gibt, in denen der „Christus im Bruder stärker ist, als der Christus in mir“. Der andere kann mir also helfen Jesus zu sehen, mich auf ihn hinweisen, ihn mir zeigen.
Deswegen: Du wirst Jesus sehen, wenn du anfängst mit anderen Christen Gemeinschaft zu haben – das verspreche ich dir!

Deswegen heute einige Fragen an dich persönlich:

  • Willst du regelmäßig in der Bibel lesen?
  • Willst du den Gottesdienst in deiner Gemeinde besuchen?
  • Willst du mit anderen Christen Gemeinschaft haben?

Dann wirst du Jesus sehen!

3. Echt witzig

Sherlock Holmes und Dr. Watson haben sich einen Woche Urlaub genommen und sind zu einer Zelttour aufgebrochen. Nach einer guten Flasche Wein legen sie sich am ersten Abend in ihr Zelt und schlafen auch schnell ein. Ein paar Stunden später wacht Holmes auf und stupst seinen Freund an: „Watson, schauen Sie doch mal zum Himmel und sagen Sie mir was Sie dort sehen!“
Watson: „Ich sehe unzählige Sterne!“
Holmes: „Was schließen Sie daraus?“
Watson überlegt einen Moment: „Astronomisch gesehen schließe ich, dass es Millionen von Galaxien und Milliarden Planeten gibt. Astrologisch stelle ich fest, dass der Saturn im Sternbild des Löwen steht. Horologisch folgere ich, dass es ungefähr viertel nach drei Uhr morgens ist. Theologisch erkenne ich, dass Gott mächtig. Meterologisch nehme ich an, dass morgen ein wunderschöner Tag sein wird. Und was folgern Sie?“
Holmes: „Dass irgendein Mistkerl unser Zelt gestohlen hat..!“

4. Aus der Praxis für die Praxis

Unter www.csg-4u.de kann jeder Mitarbeiter, der in einer Gemeinde mitarbeitet, die auf Basis der Deutschen Evangelischen Allianz arbeiten, kostengünstig Software von Microsoft, Corel, demnächst auch Adobe, … bestellen. Die Preise dort sind wirklich günstig!


Ein Archiv aller Jugendleitermails findest du unter http://www.jugendleiternetz.de/?i=jlm

Wenn du die Jugendleitermail bekommen willst, schicke eine leere Mail an jugendleitermail-subscribe@yahoogroups.de – ab dann bekommst du sie jede Woche kostenlos auf deinen PC.

Neueste Beiträge

18 Kennenlernfragen: Mit diesen Fragen brichst du das Eis in jeder Gruppe

Wie ein Reh im Scheinwerferlicht schauen mich acht Augenpaare an. Es ist der erste Abend…

29. April 2021

Gottes Meisterwerk: Warum du kreativer bist als du denkst

Viele Menschen halten sich nicht für »kreativ« – aber da liegen sie falsch. Wir alle…

20. April 2021

Das Lockdown-Paradox: Wie bekomme ich mein Zeitgefühl zurück?

Wir leben in einer seltsamen Zeit, die wenig Struktur und Neues bietet. Wie können wir…

16. April 2021

Sex, Verzweiflung, Mord und die Unterstellung eines rassistischen Motivs

Die Nachrichten über Waffengewalt aus den USA scheinen kein Ende zu nehmen. Vor zwei Wochen…

6. April 2021

Gute Nachricht schlecht verpackt? Das muss nicht sein [4 Tipps]

Evangelisation muss nicht zum Fremdschämen sein. Wie können Jugendleiter:innen das Teilen des Evangeliums jungen Menschen…

25. März 2021

Bringen wir Jugendlichen bei, ihre Sünden zu bekennen oder zu verbergen?

Machen wir unsere Kinder zu Heuchlern? Schaffen wir ein Umfeld, in dem Teens das Gefühl…

17. März 2021