Kategorien: Beziehungen

[Jugendleitermail 108] Gottes Werk und Teufels Beitrag

Hallo,
wenn Gott in deinem Leben, in deiner Gemeinde, in deinem Jugendkreis wirkt, dann macht sich auch oft der Teufel auf und schlägt dazwischen. Jeder, der für Jesus unterwegs ist, kennt das. Im Kleinen und im Großen.
Ich wünsche dir, dass du in dieser Woche unter dem Schutz und der Hand Gottes Schritt für Schritt vorwärts gehen kannst. Der allmächtige Gott ist dein Schutz und Schild!

Gott segne dich!

Dein
Stephan

1. Ein Wort zur Ermutigung

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben.
Offenbarung 2,10

2. Gottes Werk und Teufels Beitrag

Ich lese gerade das Buch „The Vision – der Herzschlag der Gnade, engagiert leben für die Welt“ von Pete Greig, dem Gründer der 24-7 Bewegung.

In einer Nacht hatte Pete Greig eine intensive Zeit mit Gott, aus der eine Idee, eine Vision geboren wurde. In dieser Nacht schrieb Pete seine Vision von einem Gebetsraum, in dem 24 Stunden lang gebetet wird mit einem Filzstift auf eine Wand.
Vier Jahre später gab es Gebetsräume in 54 Ländern – und seit dieser Vision wurde in solchen Räumen unaufhörlich gebetet. Und die Bewegung wächst noch weiter.

Aber bereits ein Jahr nach dieser Vision bekam Petes Frau Samie einen Gehirntumor von der Größe einer Orange. Sie musste ins Krankenhaus und wäre um ein Haar daran gestorben.
Er schreibt: „Auf einmal verschwanden die Sachen, die vorher wichtig gewesen waren, spurlos von unserem Radar. Und als wir im finsteren Tal angekommen waren, gaben uns Gottes Worte und Gottes Leute mehr Troste, als wir es je für möglich gehalten haben. Aber wir hatten furchtbare Angst, und in meinem Durcheinander fühlte ich mich um Millionen Meilen entfernt von dem Typen mit dem Filzstift., der die Welt retten wollte. Ich konnte ja noch nicht einmal meine eigene Frau retten.“

Inzwischen ist Samie am Leben „durch Gottes Gnade“ schreibt Pete. Und weiter sagt er „Wir sind am Leben und wie wir unsere Geburtstage feiern – jede neue Kerze auf dem Kuchen – das könnt ihr euch nicht vorstellen!“

Ich finde es unglaublich, dass genau dort, wo Gott Großes tut, der Teufel sich aufmacht, um Gottes Leute einzuschüchtern, in Angst zu versetzen, zu torpedieren.
Aber der Teufel hat nur eine kleine Kraft gegen die Allmacht des Schöpfers von Himmel und Erde. Was Gott will, das geschieht – wenn ER spricht, dann steht es da!

Ich hoffe, dass niemand von uns je einen Gehirntumor bekommt – aber ich wünsche es dir und mir, dass wir auch in großen Schwierigkeiten und Nöten auf Jesus sehen. Nicht aufgeben. An IHM dranbleiben. Dass wir unsere Aufgabe erkennen, die Gott und gibt, dass wir sie verfolgen und zu seiner Ehre ausbauen. Jeder an seiner Stelle: In der Jungschar, in der Familie, im Jugendkreis, in der Firma oder Schule …

Eine Frage persönlich an dich:
Welche Aufgabe, welche Stelle, welche Richtung gibt Gott dir?
Lass dich da von Gott leiten und höre auf IHN! Und bleib dran – auch wenn es Schwierigkeiten gibt.

Feedback oder Anmerkungen zu dieser JLM?
Dann schreib deine Gedanken ins JLM-Forum unter http://www.jugendleiternetz.de/?i=forum-f1!

3. Praxistipp

Das Buch von Pete Greig gibt es jetzt ganz neu unter
http://www.brunnen-verlag.de/details.php?p_id=1669
Außerdem ist es ganz interessant, mal wieder auf die 24/7 Gebets-Site zu gehen:
http://germany.24-7prayer.com

4. Echt witzig

„Betet ihr zuhause immer vor dem Essen?“, erkundigt sich der Pfarrer.
„Nö“, schüttelt Kalle den Kopf „Meine Mutter kocht eigentlich recht gut!“


Ein Archiv aller Jugendleitermails findest du unter http://www.jugendleiternetz.de/?i=jlm
Wenn du die Jugendleitermail bekommen willst, schicke eine leere Mail an jugendleitermail-subscribe@yahoogroups.de – ab dann bekommst du sie jede Woche auf deinen PC

Neueste Beiträge

18 Kennenlernfragen: Mit diesen Fragen brichst du das Eis in jeder Gruppe

Wie ein Reh im Scheinwerferlicht schauen mich acht Augenpaare an. Es ist der erste Abend…

29. April 2021

Gottes Meisterwerk: Warum du kreativer bist als du denkst

Viele Menschen halten sich nicht für »kreativ« – aber da liegen sie falsch. Wir alle…

20. April 2021

Das Lockdown-Paradox: Wie bekomme ich mein Zeitgefühl zurück?

Wir leben in einer seltsamen Zeit, die wenig Struktur und Neues bietet. Wie können wir…

16. April 2021

Sex, Verzweiflung, Mord und die Unterstellung eines rassistischen Motivs

Die Nachrichten über Waffengewalt aus den USA scheinen kein Ende zu nehmen. Vor zwei Wochen…

6. April 2021

Gute Nachricht schlecht verpackt? Das muss nicht sein [4 Tipps]

Evangelisation muss nicht zum Fremdschämen sein. Wie können Jugendleiter:innen das Teilen des Evangeliums jungen Menschen…

25. März 2021

Bringen wir Jugendlichen bei, ihre Sünden zu bekennen oder zu verbergen?

Machen wir unsere Kinder zu Heuchlern? Schaffen wir ein Umfeld, in dem Teens das Gefühl…

17. März 2021