Kategorien: Beziehungen

[Jugendleitermail 355] Gott steht uns zur Seite

Hallo!

Wie gehts dir grade? Bist du am zweifeln, ob Gott eingreifen wird? Hoffst du, dass Gott deine Gebete antwortet, aber du weißt es nicht genau?
Mir gehts immer wieder so, dass ich ins zweifeln komme - aber so eine Andacht wie die von Miriam aus Erlangen macht mir wieder Mut, auf Gott zu vertrauen … und ich hoffe dir auch - unten kannst du sie lesen.

Ich wünsch dir eine Woche voller Wunder - Stunde um Stunde - Tag für Tag.
Gott, der Allmächtige segne dich!
Dein
Stephan

1. Ein Wort zur Ermutigung

Bittet, und es wird euch gegeben werden; sucht, und ihr werdet finden; klopft an, und es wird euch geöffnet werden!
Lukas 11,9

2. Gott steht uns zur Seite

„Wasser wird Wein, Blinde sehn“ – dieses Lied erinnert an die Macht Gottes und die Wunder, die er bewirken kann. Es tut gut, immer wieder auf IHN zu schauen, den Schöpfer der Welt, den starken Fels.
Im Refrain heißt es: „Gott, du bist größer, Gott, du bist stärker, Gott, du stehst höher als alles andre. Gott, unser Heiler, starker Befreier, so bist nur du.“ ER hat den Überblick. Schreckensnachrichten in der Welt, Naturkatastrophen oder Alltagssorgen ändern seinen Charakter nicht.

Die Bridge ist mein Lieblingsteil: „Und steht uns Gott zur Seite, was kann uns jemals hindern? Und steht uns Gott zur Seite, wer kann uns widerstehn?“ Gott steht uns zur Seite. Mit der gleichen Kraft, die Jesus von den Toten auferweckt hat, rüstet ER uns aus, um in der Welt einen Unterschied zu machen.

Er rüstet unsere Jugendlichen aus, damit sie z.B. in der Schule einen Unterschied machen können. Das geschieht aber niemals gegen ihren Willen. Sie dürfen selbst entscheiden. Er lässt sich gerne um alles bitten, weil er es liebt zu geben. Er will sich finden lassen, jeden Tag im Kleinen und im Großen. Er will Türen öffnen, wenn wir bereit sind, hindurch zu gehen.
Gebet verändert nicht nur unser Leben, sondern auch das Leben unserer Mitmenschen. Letzte Woche wurde ich durch eine Gebetserhörung sehr ermutigt. Seit vielen Jahren bete ich für meine Familie – und Gott handelt. Er ist großartig!

Eine Frage persönlich an dich:
Für welche Anliegen brennt dein Herz?
Lass dich nicht entmutigen, deine Bitten zu Gott zu bringen.

(Miriam Freigang)

3. Tipp für die Praxis

Das Gebet für Freunde mit der Bitte, dass sie Gott erleben und ihm begegnen, ist wichtig, aber oft sehr herausfordernd und umkämpft. Wie wäre es, wenn die Jugendlichen gemeinsam für ihre Freunde beten? Wenn sie sich gegenseitig erzählen, was sie erleben und sich ermutigen? Eine Hinführung kann die Geschichte der „Emmaus-Jünger“ aus Lukas 24,13ff sein. Jesus hört zu, fordert heraus, erklärt – und der Heilige Geist schenkt Verständnis. Wir können zuhören, zum Nachdenken herausfordern und die Gute Nachricht erklären – Gott schenkt ein offenes Herz.

Wir probieren das gerade in der Jugend aus – bei Interesse einfach auf diese Mail antworten.
Sie wird dann an mich (Miriam) weitergeleitet.

4. Echt witzig

„Ich geb Dir einen guten Rat“, sagt der Vater zur Tochter.

„Wenn Du einmal heiraten solltest, dann nur einen Soldaten.

Denn, der kann kochen, Betten machen, aufräumen und hat gelernt zu gehorchen!“


Suchst du eine Andacht – brauchst du Input für dich selbst?
Unter http://www.jugendleiternetz.de findest du alle bisherigen Jugendleitermails. Dort kannst auch nach Stichworten suchen mit unserer Suchfunktion.

Viel Spaß beim Stöbern!
Stephan Münch – EC-Bayern

Neueste Beiträge

18 Kennenlernfragen: Mit diesen Fragen brichst du das Eis in jeder Gruppe

Wie ein Reh im Scheinwerferlicht schauen mich acht Augenpaare an. Es ist der erste Abend…

29. April 2021

Gottes Meisterwerk: Warum du kreativer bist als du denkst

Viele Menschen halten sich nicht für »kreativ« – aber da liegen sie falsch. Wir alle…

20. April 2021

Das Lockdown-Paradox: Wie bekomme ich mein Zeitgefühl zurück?

Wir leben in einer seltsamen Zeit, die wenig Struktur und Neues bietet. Wie können wir…

16. April 2021

Sex, Verzweiflung, Mord und die Unterstellung eines rassistischen Motivs

Die Nachrichten über Waffengewalt aus den USA scheinen kein Ende zu nehmen. Vor zwei Wochen…

6. April 2021

Gute Nachricht schlecht verpackt? Das muss nicht sein [4 Tipps]

Evangelisation muss nicht zum Fremdschämen sein. Wie können Jugendleiter:innen das Teilen des Evangeliums jungen Menschen…

25. März 2021

Bringen wir Jugendlichen bei, ihre Sünden zu bekennen oder zu verbergen?

Machen wir unsere Kinder zu Heuchlern? Schaffen wir ein Umfeld, in dem Teens das Gefühl…

17. März 2021