Kategorien: Beziehungen

[Jugendleitermail 470] Der Heilige Geist

Hallo!

Wie leitet uns der Heilige Geist? Über diese Frage habe ich schon viel nachdenken müssen.
In der Andacht heute gibt Manuel Alexi einige Impulse, wie es vom Gesetz im AT dazu kam, dass der Geist heute Menschen durch ihre Herzen leitet.
Wir wünschen dir eine gesegnete Rest-Woche – und dass Gott dich leitet und bewahrt!
Heiko und Stephan

1. Ein Wort zur Ermutigung

»Gebt Acht!«, sagt der Herr. »Die Zeit kommt, da werde ich mit dem Volk von Israel und dem Volk von Juda einen neuen Bund schließen. Der neue Bund, den ich dann mit dem Volk Israel schließen will, wird völlig anders sein: Ich werde ihnen mein Gesetz nicht auf Steintafeln, sondern in Herz und Gewissen schreiben. Ich werde ihr Gott sein und sie werden mein Volk sein«, sagt der Herr.
Jer. 31,31

2. Der Heilige Geist

Wir haben in unserer Gemeinde zweimal im Jahr große Kinderfreizeiten mit 30 Mitarbeitern. Bei so vielen Leuten braucht man Regeln und Verabredungen: Wann treffen wir uns zur Besprechung? Wer macht eine Andacht? Wer macht ein Geländespiel? Wer spült in der Küche? Wer putzt die Klos? Letzteres ist sehr unbeliebt. Es gab verschiedene Systeme, um ein Opfer fürs Klo-Putzen zu finden: So lange warten, bis alle genervt sind und sich jemand findet. Auslosen. Wegdelegieren an Senioren. Manches klappt mehr oder weniger. Auf jeden Fall bleibt die Lektion für mich: Eine Regel, die von der Leitung vorgesetzt wird, kommt nicht gut an.Gott hat immer wieder versucht, dem Volk Israel Regeln zu geben: Die 10 Gebote, das Gesetz von Mose, Regeln für das soziale und religiöse Zusammenleben, Anweisungen von Königen oder Propheten…
Gott ist geduldig, aber es muss doch ernüchternd für ihn sein, dass sein Volk sich zwar immer mal daran gehalten hat, aber nach einer kurzen Zeit wieder andere Wege gegangen ist. Gottes Bund mit Israel war ständig brüchig.
Deshalb hat er schon durch Jeremia angekündigt, dass das nicht der Weisheit letzter Schluss ist. In 2. Korinther 3,6 schreibt Paulus, dass der neue Bund nun endlich da ist: „Dieser Bund unterscheidet sich dadurch von dem früheren Bund, dass Gott jetzt nicht ein geschriebenes Gesetz gibt, sondern seinen Geist. Der Buchstabe des Gesetzes führt zum Tod; der Geist aber führt zum Leben.“

Gott leitet Menschen nicht mehr von außen durch Regeln, sondern von innen durch seinen Geist. Seit Pfingsten lebt Gott in uns. Auf einem Poster steht: Wenn Gottes Wille unser Wille wird, lässt uns Gott unseren Willen.

Gott verändert uns durch seinen Geist so, dass wir wollen, was er will.

(Manuel Alexi)

3. Reflexion für die Praxis

Wie schaffst Du es, deine Teens zu etwas bewegen, ohne Regeln vorzusetzen? Wie zapfst Du ihre Motivation an, selbst etwas zu wollen? Wie bringst Du ihnen bei, zu wollen, was Gott will?

4. Echt witzig

Was waren die letzten Worte des Architekten?“Mir fällt da gerade was ein …“

5. Copyright

Die Jugendleitermail das Jugendleiternetz sind ein kostenloses Angebot für Mitarbeiter in der Jugend- und Gemeindearbeit – erstellt von Lebenstraum – Jahr der Orientierung (www.dein-lebenstraum.com) und der Ev. Hochschule Tabor / Marburg (www.eh-tabor.de)

Neueste Beiträge

18 Kennenlernfragen: Mit diesen Fragen brichst du das Eis in jeder Gruppe

Wie ein Reh im Scheinwerferlicht schauen mich acht Augenpaare an. Es ist der erste Abend…

29. April 2021

Gottes Meisterwerk: Warum du kreativer bist als du denkst

Viele Menschen halten sich nicht für »kreativ« – aber da liegen sie falsch. Wir alle…

20. April 2021

Das Lockdown-Paradox: Wie bekomme ich mein Zeitgefühl zurück?

Wir leben in einer seltsamen Zeit, die wenig Struktur und Neues bietet. Wie können wir…

16. April 2021

Sex, Verzweiflung, Mord und die Unterstellung eines rassistischen Motivs

Die Nachrichten über Waffengewalt aus den USA scheinen kein Ende zu nehmen. Vor zwei Wochen…

6. April 2021

Gute Nachricht schlecht verpackt? Das muss nicht sein [4 Tipps]

Evangelisation muss nicht zum Fremdschämen sein. Wie können Jugendleiter:innen das Teilen des Evangeliums jungen Menschen…

25. März 2021

Bringen wir Jugendlichen bei, ihre Sünden zu bekennen oder zu verbergen?

Machen wir unsere Kinder zu Heuchlern? Schaffen wir ein Umfeld, in dem Teens das Gefühl…

17. März 2021