Kategorien: Spiele

Menschliche Maschinen [Teambuilding]

Die Gruppe stellt sich in einem großen Kreis auf. Eine Person geht in die Mitte und macht die Geräusche und die Bewegung eines Maschinenteils nach. Eine zweite Person gesellt sich in die Mitte und imitiert ein anderes Maschinenelement. Weiter geht’s, bis alle Mitspieler in der Mitte stehen und zusammen Lärm machen.

MaterialNicht erforderlich

Spieldauer: 10 Minuten

Lernziel: Kreativität. Jede Maschine braucht verschiedene, individuelle Teile. Wenn sich nur einer querstellt, dann funktioniert nicht viel.

Aus „Gruppen formen. 55 spielerische Impulse“ von Frank Bonkowski

Neueste Beiträge

18 Kennenlernfragen: Mit diesen Fragen brichst du das Eis in jeder Gruppe

Wie ein Reh im Scheinwerferlicht schauen mich acht Augenpaare an. Es ist der erste Abend…

29. April 2021

Gottes Meisterwerk: Warum du kreativer bist als du denkst

Viele Menschen halten sich nicht für »kreativ« – aber da liegen sie falsch. Wir alle…

20. April 2021

Das Lockdown-Paradox: Wie bekomme ich mein Zeitgefühl zurück?

Wir leben in einer seltsamen Zeit, die wenig Struktur und Neues bietet. Wie können wir…

16. April 2021

Sex, Verzweiflung, Mord und die Unterstellung eines rassistischen Motivs

Die Nachrichten über Waffengewalt aus den USA scheinen kein Ende zu nehmen. Vor zwei Wochen…

6. April 2021

Gute Nachricht schlecht verpackt? Das muss nicht sein [4 Tipps]

Evangelisation muss nicht zum Fremdschämen sein. Wie können Jugendleiter:innen das Teilen des Evangeliums jungen Menschen…

25. März 2021

Bringen wir Jugendlichen bei, ihre Sünden zu bekennen oder zu verbergen?

Machen wir unsere Kinder zu Heuchlern? Schaffen wir ein Umfeld, in dem Teens das Gefühl…

17. März 2021